Stop-Motion

Nachwuchsregisseure an der Grundschule Rittersdorf

Was passiert, wenn man bei einer Leserallye einen Regisseur trifft und dieser einem zur Erinnerung ein Hai-Ausmalbild schenkt? Bunt ausmalen? Das war für die Kinder zu wenig. Sie wollten aus dieser Vorlage selber einen eigenen Film erstellen.

Dies war mit der richtigen App gar nicht schwer. Nach der Installation wurde ein Hintergrund gestaltet und dann ganz viele Fotos gemacht. Mit der Stop-Motion-Technik werden die Objekte nämlich in Bewegung versetzt, indem sie für jedes einzelne Bild des Films immer nur wenig verändert werden. Stop-Motion-Filme wirken um so flüssiger, je mehr Bilder aneinandergereiht werden. Einige Kinder haben fast 1000 Fotos benutzt.

Die Geschichte dazu haben wir in Anlehnung an das Bilderbuch „Die kleine Maus sucht einen Freund“ von Eric Carle erstellt.